Chapati – indisches Fladenbrot

Zu den Klassikern der indischen Küche zählen Fladenbrote. Neben dem bekanntesten indischen Fladenbrot, dem Naan, gehören zu indischen Gerichten wie Currys auch das Chapati und die Chapati-Variante Paratha. Während Du für die Zubereitung von Naan einiges an Zutaten benötigst, kommt dieses Fladenbrot zum einen mit einer wirklich sehr übersichtlichen, um nicht zu sagen minimalistischen Zutatenliste aus und lässt sich super einfach zubereiten.
Schnelles und einfaches Rezept für das indische Fladenbrot Chapat,das bei keinem indischen Gericht fehlen sollte.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Schnelles und einfaches Rezept für das indische Fladenbrot Chapat,das bei keinem indischen Gericht fehlen sollte.

Zu den Klassikern der indischen Küche zählen Fladenbrote. Neben dem bekanntesten indischen Fladenbrot, dem Naan, gehören zu indischen Gerichten wie Currys auch das Chapati und die Chapati-Variante Paratha.

Während Du für die Zubereitung von Naan einiges an Zutaten benötigst, kommt dieses Fladenbrot zum einen mit einer wirklich sehr übersichtlichen, um nicht zu sagen minimalistischen Zutatenliste aus und lässt sich super einfach zubereiten.

Für den Teig brauchst Du lediglich Mehl, Wasser und Ghee – oder alternativ Öl. Alles Dinge, die man in der Regel ohnehin in der Küche hat, weswegen sich Chapati auch mal spontan zubereiten lässt.

Wenn Du es ganz authentisch haben möchtest, kannst Du anstatt des normalen Mehls auch richtiges Chapati-Mehl verwenden. Dieses Mehl ist eine Vollkornmischung aus Weizen, Gerste und Hirse.

Chapati-Teig zubereiten

Die Zutaten werden zunächst zu einem glatten Teig verarbeitet, der dann noch eine Stunde ruhen muss.

Anschließend formst Du aus dem fertigen Teig kleine Teigkugeln, die Du anschließend zu circa 15 Zentimeter großen, sehr dünnen Teigfladen ausrollst.

Anschließend müssen die Teigfladen nur noch ausgebacken werden.

Chapati backen

Zum Ausbacken des Chapati kannst Du im Grunde jede haushaltsübliche Pfanne verwenden. Am besten eignen sich jedoch eine Gußeisen- oder Eisenpfannen. Wer häufiger Fladenbrote zubereiten möchte, für den lohnt sich vielleicht auch die Anschaffung einer Chapati- bzw. Tawa-Pfanne sowie eines Chapati-Bretts oder einer Chapati-Presse.

Beim Backen ist aus zwei Gründen ein wenig Vorsicht geboten:

  1. Da das Ausbacken bei hoher Hitze geschehen sollte, ist das Chapati schnell fertig gebacken und kann deshalb auch schnell verbrennen.
  2. Sollte sich die Teigränder des Fladen während des Backens wölben, müssen diese mit einem Löffel heruntergedrückt. Als ideal hier für hat sich – zumindest für mich – ein Grillwender herausgestellt, den ich normalerweise für Burger-Patties verwende. Durch sein größere Auflagefläche lassen sich die Ränder problemlos „im Zaum“ halten.

Chapati auf Vorrat

Wenn Du das Fladenbrot im voraus zubereiten möchtest, bestreiche die Fladenseiten während des Backens mit etwas Öl.

Nach dem Backen die Fladen in der Mitte übereinander falten und in Alufolie wickeln. Kurz bevor Du die Chapatis verwenden möchtest, nur noch kurz im Backofen aufwärmen.

[DOWNLOADPANEL product_url=“https://www.justyumyum.de/produkt/rezept-chapati-fladenbrot/“ content=“chapati“] Print
Schnelles und einfaches Rezept für das indische Fladenbrot Chapat,das bei keinem indischen Gericht fehlen sollte.

Chapati – indisches Fladenbrot


  • Author: Carsten Lentfer // Just Yum Yum
  • Prep Time: 80 minutes
  • Cook Time: 10 minutes
  • Total Time: 90 minutes
  • Yield: 24 Chapati 1x

Description

Schnelles und einfaches Rezept für das indische Fladenbrot Chapat, das bei keinem indischen Gericht fehlen sollte.


Scale

Ingredients

  • 250 Gramm Mehl
  • 150 Milliliter Wasser
  • 4 Teelöffel Ghee


Instructions

  1. Zunächst das Mehl mit dem Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Das Ghee oder Öl unterrühren und den Teig für weitere zehn Minuten kneten.
  3. Anschließend den Teig mit einem trockenen Küchentuch abdecken und für eine Stunde ruhen lassen.
  4. Anschließend aus dem Teig 24 gleichmäßige Teigkugeln formen.
  5. Die Teigkugeln auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen von circa 15 Zentimeter Durchmesser ausrollen.
  6. Eine Pfanne, idealerweise aus Eisen oder Gusseisen, leicht mit Öl einreiben.
  7. Anschließend die Pfanne stark erhitzen.
  8. Die Fladen nacheinander in Pfanne geben und bräunen.
  9. Sobald der Fladen die ersten braunen Flecken zeigt, wenden und die andere Seite ebenfalls bräunen.

Notes

Sollte sich die Teigränder des Fladen während des Bräunens wölben, diese mit einem Löffel herunterdrücken.

Wenn Du das Fladenbrot im voraus zubereiten möchtest, bestreiche die Fladenseiten während des Backens mit etwas Öl. Nach dem Backen die Fladen in der Mitte übereinander falten und in Alufolie wickeln. Kurz bevor Du die Chapatis verwenden möchtest, nur noch kurz im Backofen aufwärmen.

  • Category: Beilagen
  • Cuisine: Indien

Nutrition

  • Serving Size: 1 PortionChapati
  • Calories: 42
  • Fat: 2 Gramm
  • Carbohydrates: 6 Gramm
  • Protein: 1 Gramm

Keywords: fladenbrot,indisch,chapati,roti,naan,schnell,einfach,rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.