Selbstgemachte Karamellsauce

Zu einer meiner Lieblingssoßen zählt – zumindest wenn es um Desserts geht – Karamellsauce. Selbstgemacht, natürlich! Und diese Dessertsauce ist super einfach selber zu machen und benötigt nur drei Zutaten: Zucker, Butter und Sahne. Selbstgemachte Karamellsauce passt zum Beispiel hervorragend zur Espresso-Pannacotta. Auch zur Eis, Pudding, Früchten und trockenen Kuchen ist selbstgemachte Karamellsauce schlicht und einfach die perfekte Dessertsauce. Und alle, die ein süßes dem deftigen Frühstück vorziehen, sollten unbedingt einmal Pancakes mit frischer, selbstgemachter Karamellsauce und Himbeeren ausprobieren. Der Hammer!
Selbstgemachte Karamellsauce

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Selbstgemachte Karamellsauce im Einmachglas. Fotografiert in der Vogelperspektive

Zu einer meiner Lieblingssoßen zählt – zumindest wenn es um Desserts geht – Karamellsauce. Selbstgemacht, natürlich!

Und diese Dessertsauce ist super einfach selber zu machen und benötigt nur drei Zutaten: Zucker, Butter und Sahne.

Selbstgemachte Karamellsauce passt zum Beispiel hervorragend zur Espresso-Pannacotta. Auch zur Eis, Pudding, Früchten und trockenen Kuchen ist selbstgemachte Karamellsauce schlicht und einfach die perfekte Dessertsauce, egal ob kalt oder warm.

Und alle, die ein süßes dem deftigen Frühstück vorziehen, sollten unbedingt einmal Pancakes mit frischer, selbstgemachter Karamellsauce und Himbeeren ausprobieren. Der Hammer!

Trocken oder nass karamellisieren?

Viele Rezepte für selbstgemachte Karamellsauce behelfen sich mit einem Trick, der das Karamellisieren des Zuckers vereinfachen soll.

Dafür wird dem Zucker im Verhältnis 2:1 Wasser zugegeben. Im Grunde entsteht hier zunächst ein Zuckersirup[, der in seiner Zusammensetzung an Simple Rich Syrup erinnert.

Nach kurzem Aufkochen lässt man dieses Gemisch einkochen, bis der Sirup eine bräunliche Färbung bekommt. Diese Methode ist auch als „Nass karamellisieren“ bekannt.

Ich bin kein Fan dieser Methode und verzichte daher auf die Zugabe von Wasser. Stattdessen karamellisiere ich den Zucker direkt, also trocken.

Das trockene Karamellisieren ist nicht wirklich schwerer, wenn man immer ein wachsames Auges auf den Zucker hat.

Denn der Moment, in dem der Zucker zu karamellisierten und nicht zu verbranntem Zucker wird, kann sehr kurz sein. Je nachdem, wie viel Hitze Du dabei einsetzt.

Ich empfehle daher, das Karamellisieren wirklich langsam und mit einer gewissen Portion Geduld anzugehen.

Selbstgemachte Karamellsauce auf freistehendem Silberlöffel, von dem ein dünner Faden Karamellsauce läuft. Fotografiert als Frontalaufnahme.

Immer mit der Ruhe

Über die Zeit habe ich für mich ein Methode entwickelt, die zwar einen Augenblick länger braucht, dafür das Risiko des Verbrennens auf ein Minimum reduziert und ein sehr aromatisches Karamell entstehen lässt.

Dabei arbeite ich mit weniger Hitze und gebe der Karamellsauce etwas mehr Zeit zur Entstehung.

So erhitze ich zunächst den Zucker bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren solange, bis der Zucker eine leicht klebrige, aber noch kristalline Konsistenz bekommt.

Sobald der Zucker die beschriebene Konsistenz erreicht hat, nehme ich den Topf zunächst von der Herdplatte und reduziere dann die Hitze auf Stufe 4.

Nach ungefähr dreißig Sekunden gebe ich den Topf zurück auf die Herdplatte und lasse den Zucker dann unter ständigem Rühren langsam schmelzen.

Sobald sich ein leichter Duft von Karamell bemerkbar macht und der flüssige Zucker eine merklich goldbraune Färbung annimmt, nehme ich den Topf dann sofort von der Herdplatte.

Die Zugabe der Butter und der Sahne erfolgt dann abseits der Herdplatte.

[DOWNLOADPANEL product_url=“https://www.justyumyum.de/produkt/selbstgemachte-karamellsauce/“ content=“karamellsauce“] Print
Rezept selbstgemachte Karamellsauce

Selbstgemachte Karamellsauce


  • Author: Carsten Lentfer // Just Yum Yum
  • Prep Time: 5 minutes
  • Cook Time: 15 minutes
  • Total Time: 20 minutes
  • Yield: 200 Milliliter 1x

Description

Schnelles und einfaches Rezept für selbstgemachte Karamellsauce – mit nur drei Zutaten: Zucker, Butter und Sahne.


Scale

Ingredients

  • 80 Gramm Zucker
  • 20 Gramm Butter, zimmerwarm
  • 100 Milliliter Schlagsahne, zimmerwarm


Instructions

  1. Die Butter und die Sahne aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur kommen lassen.
  2. Den Zucker in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze (Stufe 6) und unter ständigem Rühren erhitzen.
  3. Sobald der Zucker eine leicht klebrige, aber noch kristalline Konsistenz bekommt, den Topf von der Herdplatte nehmen, die Hitze auf Stufe 4 reduzieren.
  4. Den Zucker für circa 30 Sekunden abkühlen lassen.
  5. Anschließend den Topf wieder zurück auf die Herdplatte stellen und den Zucker unter ständigem Rühren langsam schmelzen lassen.
  6. Sobald der flüssige Zucker eine merklich goldbraune Färbung annimmt, den Topf sofort wieder von der Herdplatte nehmen.
  7. Butter unterrühren und Sahne zugießen.
  8. Bei milder Hitze 3-5 Minuten unter Rühren kochen lassen, bis der Karamell aufgelöst ist.
  9. Die fertige Karamellsauce beiseite stellen und abkühlen lassen.

  • Category: Saucen, Deserts

Nutrition

  • Serving Size: 200 Milliliter
  • Calories: 782
  • Fat: 46 Gramm
  • Carbohydrates: 83 Gramm
  • Protein: 3 Gramm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.