Pinke Zwiebeln

Dieses Rezept für pinke Zwiebeln, wie ich sie nenne, ist in nur 15 Minuten zubereitet und braucht nur drei Zutaten: rote Zwiebeln, Zucker und Essig. Entstanden ist das Rezept für pinke Zwiebeln eher aus Zufall. Für einen Burger, den ich gerade kreiere, auf der Suche nach einem neuen Topping. Ich wusste, dass ich – alleine schon für die Optik des Burgers – auf jeden Fall rote Zwiebeln verwenden wollte. Gleichzeitig wollte ich aber nicht so etwas profanes wie rohe Zwiebeln verwenden.

Pinke Zwiebeln Roggen-Knäckebrot mit Quark. Im Hintergrund Einmachgläser mit pinken Zwiebeln, mehrere Scheiben Roggen-Knäckebrot und rote Zwiebeln.

Pinke Zwiebeln auf Roggen-Knäckebrot mit Quark. Im Hintergrund Einmachgläser mit pinken Zwiebeln, mehrere Scheiben Roggen-Knäckebrot und rote Zwiebeln.

Dieses Rezept für pinke Zwiebeln, wie ich sie nenne, ist in nur 15 Minuten zubereitet und braucht nur drei Zutaten: rote Zwiebeln, Zucker und Essig.

Entstanden ist das Rezept für pinke Zwiebeln eher aus Zufall. Für einen Burger, den ich gerade kreiere, auf der Suche nach einem neuen Topping.

Ich wusste, dass ich – alleine schon für die Optik des Burgers – auf jeden Fall rote Zwiebeln verwenden wollte. Gleichzeitig wollte ich aber nicht so etwas profanes wie rohe Zwiebeln verwenden.

Schlussendlich habe ich mich aber nachher für ein anderes Topping entscheiden, auch mit roten Zwiebeln. Aber das nur am Rande.

Pinke Zwiebeln auf Roggen-Knäckebrot mit Quark. Im Hintergrund Einmachgläser mit pinken Zwiebeln, mehrere Scheiben Roggen-Knäckebrot und rote Zwiebeln.

Dennoch mache ich die pinken Zwiebeln in regelmäßigen Abständen. Denn sie passen hervorragend zu Rührei auf Toast, zu Knäckebrot mit Frischkäse oder Quark.

Wir hatten die Zwiebeln aber auch schon zu gegrilltem Fleisch und im Salat.

Im Vordergrund machen sich zunächst die milden Schärfe und der leicht süßliche Geschmack der roten Zwiebeln bemerkbar, im Nachgang erinnern die pinken Zwiebeln dann Dank des Einkochens in Weißweinessig und Zucker dann ein wenig an ein Chutney.

Falls Du gerade keine roten Zwiebeln im Haus hast und auf die schöne pinke Färbung verzichten kannst, funktioniert das Rezept durchaus auch mit weißen Zwiebeln.

Allerdings kann ich dann nur empfehlen, die Zwiebeln vorher in einer Pfanne anzurösten. Ansonsten könnten die Zwiebeln zu präsent sein. Das Anrösten sorgt dafür, dass die Zwiebeln ein leicht süßliches, mildes Aroma entwickeln und etwas in den Hintergrund rücken.

Print
Pinke Zwiebeln Roggen-Knäckebrot mit Quark. Im Hintergrund Einmachgläser mit pinken Zwiebeln, mehrere Scheiben Roggen-Knäckebrot und rote Zwiebeln.

Pinke Zwiebeln


  • Author: Carsten Lentfer // Just Yum Yum
  • Prep Time: 5 minutes
  • Cook Time: 15 minutes
  • Total Time: 20 minutes
  • Yield: 125 Milliliter 1x

Description

Schnelles und einfaches Rezept für ein pinke Zwiebeln. Hervorragend zu Käse, Rührei, Fleisch, Sandwiches und Burgern.

Scale

Ingredients

  • 2 Zwiebel, rot
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 8 Esslöffel Weißweinessig


Instructions

  1. Die Zwiebeln schälen, den Strunk aber noch dran lassen.
  2. Anschließend die Zwiebeln halbieren und von oben mittig einschneiden, ohne dabei durch den Strunk zu schneiden.
  3. Anschließend bis zum Strunk hinunter in sehr feine Scheiben schneiden.
  4. Den Zucker und den Essig in einem kleinen Topf geben und auf­kochen lassen.
  5. Anschließend die Zwiebeln dazugeben und darin bei mittlerer Hitze für zehn bis fünfzehn Minuten mit geschlossenem Deckel kochen.
  6. Danach den Deckel wegnehmen und die Flüssigkeit für weitere fünf Minuten reduzieren lassen.
  7. Die pinken Zwiebeln vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Notes

Falls die pinken Zwiebeln nicht sofort verbraucht werden soll, die noch heißen Zwiebeln in saubere, fest verschließbare Gefäße umfüllen. In den verschlossenen Gefäßen auskühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.

Das Rezept funktioniert auch mit weißen Zwiebeln. Allerdings kann ich dann nur empfehlen, die Zwiebeln vorher in einer Pfanne anzurösten.

  • Category: Chutneys

Nutrition

  • Serving Size: 125 Milliliter
  • Calories: 373
  • Fat: 1 Gramm
  • Carbohydrates: 83 Gramm
  • Protein: 6 Gramm

Möchtest Du dieses Rezept kostenlos als PDF herunterladen? Dann geht es hier entlang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.