Schinkenbraten mit Butter-Honigglasur

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


schinkenbraten-honiglasur-rezept

Eigentlich wollte ich dieses Wochenende Krustenbraten machen. Eigentlich. Denn als ich den Braten heute morgen ausgepackt habe, fiel mir auf, dass etwas Entscheidendes fehlt. Die Kruste. Offenbar hat mein Metzger mir leider nicht richtig zugehört. Statt eines Krustenbratens hat er mir einen Schinkenbraten eingepackt. Aber kein Thema, dann gibt es heute eben einen Schinkenbraten mit Butter-Honigglasur.

Als Beilage mache ich Röstgemüse aus Kartoffeln, Karotten, Pastinaken, Zwiebeln und Lauch.

Schinkenbraten mit Butter-Honigglasur

Für 4 Portionen

ZutatenFür den Schinkenbraten

  • 1 Kilogramm Schinkenbraten
  • 1 Zwiebeln
  • 1 Pastinake
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 50 Gramm Butter
  • 50 Gramm Honig
  • Salz

Für das Röstgemüse

  • 300 Gramm Kartoffeln, weichkochend
  • 4 Pastinaken
  • 4 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Stangen Lauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

ZubereitungSchinkenbraten

schinkenbraten-honiglasur-rezept-opt-555-gemuesebett
schinkenbraten-honiglasur-rezept-opt-555-braten-gemuesebett

Ein Tipp vorab: Am besten nimmst Du die Butter schon eine Stunde bevor Du mit dem Kochen beginnst, aus dem Kühlschrank. So kann die Butter schon weich werden und Du hast es später beim Vermengen von Butter und Honig * einfacher. Außerdem solltest Du einen Backpinsel * griffbereit haben.

  1. Zuerst heizt Deinen Backofen auf 140° C Ober- und Unterhitze vor.
  2. Anschließend reibst Du den Schinkenbraten von allen Seiten großzügig mit Salz ein.
  3. Die Karotte, die Zwiebel und die Pastinake schälen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Im Bräter daraus ein Gemüsebett formen.
  5. Auf dieses Gemüsebett setzt Du jetzt den Braten.
  6. Der Bräter kommt jetzt für ungefähr eine Stunde bei 140° C auf die unterste Schiene Deines Backofens.
  7. Vermische jetzt die warme Butter mit dem Honig bis Du eine kremige Masse hast.
  8. Nach einer Stunde nimmst Du den Bräter aus dem Backofen.
  9. Streiche den gesamten Braten von allen Seiten mit der Honigbutter ein – Stichwort Backpinsel.
  10. Anschließend kommt den Bräter nochmals für 30 Minuten bei 180° C in den Backofen.
  11. Nach ungefähr einer halben Stunden sollte sich eine feine, goldbraune Glasur gebildet haben. Wenn Du möchtest, kannst Du die Färbung der Glasur jetzt noch mit dem Obergrill intensivieren.
  12. Wenn Du mir der Glasur zufrieden bist, hole den Schinkenbraten aus dem Backofen. Lasse ihn vor dem Servieren noch einen Augenblick ruhen.

Röstgemüse

schinkenbraten-honiglasur-rezept-opt-555-roestgemuese-vorbereitet
schinkenbraten-honiglasur-rezept-opt-555-roestgemuese-fertig
  1. Die Kartoffeln, Pastinaken, Karotten und Zwiebeln schälen und in grobe, mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die grünen Blätter vom Lauch entfernen, spülen und in der Mitte halbieren.
  3. Die Hälften in circa 1 Zentimeter dicke Stücke schneiden.
  4. Das Röstgemüse in eine Auflaufform oder in ein tiefes Backblech geben. Mit Öl beträufeln.
  5. Für circa eine Stunde zum Braten in den Backofen geben.
  6. Derweil eine große, hohe Pfanne vorbereiten. Kurz vor Ablauf der Stunde, die Pfanne auf mittlere Temperatur bringen.
  7. Jetzt das Röstgemüse in die Pfanne geben. Für eine weitere halbe Stunde bei mittlerer bis niedriger Temperatur anbraten.
  8. Zusammen mit dem Schinkenbraten servieren.
schinkenbraten-honiglasur-rezept-fertig-ofen
schinkenbraten-honiglasur-rezept-guten-apettit-rotwein
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Kategorien Abendessen, Mittagessen

Nährwerte

Kalorien 304 kcal je Portion
Kohlenhydrate 58 Gramm je Portion
Eiweiß 19 Gramm je Portion
Fett 18 Gramm je Portion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.