Whisky-Schokoladentrüffel selbstgemacht

Whisky-Schokoladentrüffel selbstgemacht

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Schokoladentrüffel selber machen? Nichts leichter als das - mit diesem Rezept für Schokoladentrüffel mit Single Malt Scotch Whisky Aroma und Kakaoüberzug.

Selbst gemachte Schokoladentrüffel sind perfekt für die verschiedensten Anlässe wie zum Beispiel Ostern und Weihnachten, als Geburtstagsgeschenk und nicht zuletzt zum Valentinstag. Und natürlich auch einfach nur mal so für zwischendurch – wenn Du den Aufwand nicht scheust.

Deswegen steht „Pralinen selber machen“ auch schon seit längerer Zeit auf meiner To-Do-Liste. Und da der Valteninstag immer näher rückt, habe ich das vergangene Wochenende genutzt, um mich zum ersten ersten Mal überhaupt an selbstgemachten Schokoladentrüffel zu versuchen. Und abgesehen von leichten Abzügen in der B-Noten wegen der Form, bin ich mit dem Ergebnis wirklich zufrieden.

Für meine Trüffelpralinen habe Glen Grants The Major’s Reserve Schotch Single Malt Whisky verwendet. Einfach weil ich Whisky nun mal liebe. Aber im Grunde sind Deiner Fantasie und Deiner Kreativität hinsichtlich der Geschmacksvarianten keinerlei Grenzen gesetzt. So kannst Du zum Beispiel Obstbrände und -liköre wie Obstler, Kirschwasser oder William Christ probieren. Großartig sind auch zur Jahreszeit passende Gewürze wie Lebkuchengewürz, Zimt, Chili, Vanille oder ganz exotisch: Tonkabohne oder Kardamom. Wenn Du Farbakzente setzen möchtest, kannst Du es mit Kakaopulver, Kokosflocken, Puderzucker, zerstoßenen Pistazien oder Nüssen versuchen.

Und was für die Geschmacksrichtungen gilt, gilt ebenso für die Form der selbstgemachten Schokoladentrüffel.

Typisch für Schokoladentrüffel ist die runde Kugelform. Angeblich deshalb, weil sie an die Form des gleichnamigen Edelpilzes erinnern soll. Aber im Grunde bleibt es komplett Dir überlassen. Deine Trüffel, Deine Form(en).

Damit, meine Schokoladentrüffel in die Form einer Kugel zu bringen, hatte ich allerdings doch sehr zu kämpfen. Wie Du am Bild oben sehen kannst, ist da noch viel Luft nach oben.

Noch ein Tipp zum Formen Deiner Schokoladentrüffel: Durch die Wärme Deine Hände fängt die Schokolade sehr schnell an, zu schmelzen. Um größere Schweinereien zu verhindern, solltest Du unbedingt Einmal-Handschuhe anziehen.

Selbstgemachte Schokoladentrüffel mit Whisky

Zutaten

Für circa 36 Pralinen

Zubereitung

  1. Hacke beide Schokoladen grob klein.
  2. Ein Backblech mit Frischhaltefolie auslegen.
  3. Die Sahne in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Anschließend vom Herd nehmen.
  4. Fügen Sie direkt die Schokolade dazu und rühren Sie die Sahne-Schoko-Masse von der Mitte aus, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  5. Geben Sie Butter und die zwei Esslöffel schottischen Whisky zur Schokoladenmasse dazu.
  6. Schlage alles mit einem Pürierstab kräftig auf, bis es eine zarte Konsistenz bekommt.
  7. Die Trüffelmasse ca. 1 cm dick auf die Folie streichen.
  8. Die Masse mit der überstehenden Folie bedecken und ca. 8 Stunden ruhen lassen.
  9. Die Folie entfernen und die Trüffelmasse mit einem Teigrädchen in ca. 1,5 cm große Stücke teilen.
  10. Forme die Stücke mit kühlen Händen zu Kugeln.
  11. Das Kakaopulver in eine kleine Schüssel sieben, die Trüffel darin einzeln vorsichtig wälzen.
Vorbereitung 90 Minuten (inklusive Formen)
Kochzeit 5 Minuten

Nährwerte

Kalorien 77 kcal je Schokoladentrüffel
Kohlenhydrate 4 Gramm je Schokoladentrüffel
Eiweiß 1 Gramm je Schokoladentrüffel
Fett 6 Gramm je Schokoladentrüffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.